Raschau-Markersbach, Cara | Broom Bezzums - artmontan Herbst: stürmisch und bunt

Sa.14Sept.14:00Raschau-Markersbach, Cara | Broom Bezzums - artmontan Herbst: stürmisch und buntDoppelkonzert von CARA und BROOM BEZZUMS14:00(GMT+02:00) Raschau-Markersbach, PumpspeicherwerkRubrikFestival,KonzertGenreFolk,Song

Details der Veranstaltung

CARA haben sich in den mehr als 20 Jahren ihres Bestehens einen ausgezeichneten Ruf erspielt. Oft hervorgehoben werden die innovativen Arrangements, die Eigenkompositionen und das Songwriting sowie die virtuose Darbietung und eine charismatische Bühnenpräsenz. Sie kreieren ihren eigenen Sound, bei dem die Stimmen der beiden Sängerinnen Gudrun Walther und Kim Edgar im Zentrum stehen. Der gesangliche Bogen spannt sich von träumerischen Balladen über archaische gälische Mouth Music bis hin zu eigenen Songs mit aktuellem gesellschaftspolitischem Bezug, wobei sich die beiden Lead-Sängerinnen Gudrun Walther und Kim Edgar immer mit traumwandlerischer Sicherheit ergänzen. Die Songs wechseln sich ab mit rasanten Instrumentalstücken, die vom virtuosen Zusammenspiel von Fiddle und Uilleann Pipes leben. Vom Opener bis zur Zugabe setzen CARA in ihren Konzerten Glanzpunkte, nicht zuletzt durch die packenden Soli, die jedes Bandmitglied beisteuert, und überraschen das Publikum mit immer neuen Klängen. Abgerundet durch die charmant-humorvolle Präsentation garantiert ein Abend mit Cara höchsten musikalischen Genuss und beste Unterhaltung.

BROOM BEZZUMS ist eine der aufregendsten und originellsten Folkbands in Deutschland. Die beiden Energiebündel Mark Bloomer und Andrew Cadie zelebrieren eine energische, unterhaltsame und musikalisch aufregende Live-Show, mit viel Witz und einem unerwartet vollen Sound. Sie berühren gleichzeitig das Herz, stimmen nachdenklich und laden zum Tanzen ein. Mark Bloomers rauchige Stimme vermischt sich perfekt mit dem reinen, treibenden Gesang von Andrew Cadie. Im ersten Moment bezirzen sie das Publikum mit dem konzentrierten Zauber eines traditionellen Liebesliedes. Im nächsten starten sie in eine Gospel-durchzogene Stevie Wonder Coverversion, untermalt von perkussiver Geige und einer Gitarre als Trommel. Dann ist es Zeit, wieder runterzukommen mit den schönen, klagenden Northumbrian Pipes (nordenglischer Dudelsack), die sich perfekt mit den Klängen der Mandola vermischen.

ARTMONTAN KULTURTAGEWas genau ist das? Im Mai 1998 wurde das Projekt “artmontan Kulturtage” aus der Taufe gehoben. Angepasst an die historischen Termine der “Bergquartale” fanden und finden sehr außergewöhnliche Veranstaltungen an ungewöhnlichen Orten statt. Mittlerweile sind die artmontan Kulturtage fester Bestandteil des Kulturangebotes des Erzgebirgskreises. Für das Projekt, das durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen sowie private Förderer finanziell unterstützt wird und dessen Veranstalter der kul(T)our-Betrieb des Erzgebirgskreises ist, werden überwiegend Untertage-Räume sowie Produktionsstätten in Industriebetrieben genutzt.
In letzterem Fall versteht sich der kul(T)our-Betrieb als Mittler zwischen Wirtschaft und Kultur, zwischen Industrie und Besucher.

Beteiligte Gruppen und Personen

CARA (Gudrun Walther, Kim Edgar, Jürgen Treyz, Simon Pfisterer) | BROOM BEZZUMS (Andrew Cadie, Mark Bloomer)

Hier erhalten Besucher Infos oder Karten (Ansprechpartner, Telefon, E-Mail, oder Website)